Panoramaweg Südalpen: Schaidasattel - Koschutahaus, Kärnten

 

(2019 Juni) Mit meinem Schwager Klaus sind wir den Südalpen Panoramaweg vom Schaidasattel zum Koschutahaus gegangen.
Es war eine sehr anstrengende aber für die Strapazen sind wir mit wunderbaren Ausblicken belohnt worden. Die Route führt kurz bis hinter dem Potoksattel (1.411m) durch Buchenwälder, wo sich dann die Felsen der Koschuta auftürmten. Einfach toll!
Doch der Weg führt ab hier nahe den Felsen nur mehr über Geröllhalden bis zu einer Höhe von (ca. 1.784m), danach wieder abwärts zum Koschutahaus (1.280m). Die Steige waren sehr schwer begehbar, weil auch oft die Wegmarkierung und der Steig aufgrund des tiefen Winters nicht mehr erkennbar waren.
Mit großer Vorsicht war auch ein großes steil abfallendes Schneefeld zu überqueren, dass zuvor auch noch niemand begangen hat. Schritt für Schritt und mit einem Wanderstock abgesichert, haben, wir es dann doch geschafft. Ein ausrutschen wäre fatal gewesen. Und danach plötzlich eine grüne Oase mittendrin zum Rasten.
Mit ungefähr 5h haben wir gerechnet, beschrieben wurde die Tour am Wegweiser Schaidasattel mit 4h30. Gebraucht haben wir dann 6h inkl. Pausen obwohl wir gute Berggeher sind.
Eine tolle Herausforderung die wir mit einer guten Jause beim Koschutahaus abschlossen. (Ges. Tour 6h, ca.700hm)

Tourdaten Bergfex: Ausgangspunkt Koschutahaus